René Scheidegger                                                                            

 

Ostern und Marzipan

Traditionell ist es so, dass der Osterhase Schoggihasen, Marzipanfiguren und auch die Ostereier bringt. Der Osterhase wurde erstmals im Jahre 1678 erwähnt, der Brauch ist jedoch um einiges jünger, vor ca. 100 Jahren begann man vom Osterhasen zu sprechen.

Man sagt, früher waren es die Vögel gewesen, die den Kindern die Ostereier brachten. Dabei flogen sie angeblich am Gründonnerstag nach Rom, um die Ostereier abzuholen. Am Karsamstag traten sie ihre Rückreise an und warfen die Ostereier willkürlich über Gärten und Felder ab. Die Kinder durften am Ostersonntag die Eier suchen gehen. Aus dieser Tradition ist der Brauch des "Eier Verstecken" entstanden.

Durch den Schoggihasen und sonstige Süssigkeiten hat sich der Hase an Ostern eingebürgert und ist nicht mehr wegzudenken. Marzipanfiguren, Schoggihasen und Ostergebäcke gehören heute zu Ostern.


Osterhase mit Rüebli

Osterhase


Osterhase und Kücken

Osterhase und Osterhahn